Ich bin nach Kiel gekommen, um einen neuen Blick für die Dinge zu bekommen.

Posted on

Was kommt mir in den Sinn, wenn ich an Kiel denke? Zuerst ist da natürlich Kieler Woche. Außerdem weiß ich, dass Kiel im zweiten Weltkrieg die letzte Bastion der Nazis war. Was man mit einer Stadt verbindet, kommt ja immer darauf an, was einen persönlich interessiert. Der Osten ist geprägt von Stahlbau und Kohle, der Süden vom Autobau. Ich komme aus einer eher ländlichen Region im Süden und bin hierher gezogen, weil ich etwas neues machen wollte, neue Leute kennenlernen. Mal schauen, wie sehr Kiel meinen Blick noch verändert.

Julian, 20

  • Share

0 Comments

Leave a comment

Your email address will not be published.